Hier geht’s los …. 2018

15. Mai 2018

tja, letzte Nach war mal wieder was los. Als wir ins Bett gehen wollten, fing JoJo plötzlich an ganz angestrengt und mit voller Körperspannung an meinem Regal zu schnuppern. Ich muss erwähnen, dass ich ein offenes Regal im Schlafzimmer habe. In der unteren Reihe habe ich unter anderem eine Kiste in der ich mein Ersatzkopfkissen aufbewahre. Und genau diese Kiste beschnupperte JoJo und das Fach darüber. Ich habe mir erst nix dabei gedacht, aber er war sehr aufgeregt und ich dachte, vielleicht hat sich ein Vogel darin verirrt, denn ich hab fast den ganzen Tag die Tür zur Terrasse auf. Also ziehe ich die Kiste aus dem Regal und was schaut mich ganz verängstigt an ??? Eine Katze

Dazu muss ich sagen, dass Vorgestern ein Nachbar aus dem 3ten Stock bei mir war. Er ist neu eingezogen und seine Katze ist am Tag vorher aus dem Fenster gesprungen und er wollte wissen, ob ich sie vielleicht gesehen habe. Scheinbar war die Katze schon länger auf meinem Grundstück, denn Vormittags war JoJo an einer Kiste unter einem meiner Hochbeete schon ganz aufgeregt am schnüffeln. Da hatte sich die Katze wohl erst hin verkrochen und dann muss sie irgendwann ins Schlafzimmer verschwunden sein. Naja, ich hab dann die Nachbarn geholt und die waren Happy ihre Katze wieder zu haben. JoJo war noch die halbe Nacht am schnüffeln

Heute haben wir hier leider die Eisheiligen. Es sind nur 15 Grad und es regnet und regnet. Am zum Wochenende soll es wieder schön werden. Schaun wir mal 😉

10.Mai 2018

Uns geht’s gut hier. Wir sind Morgens und Nachmittags fleißig draußen am „Gassi-Gehen“. JoJo kennt den Weg nach Hause schon sehr gut und läuft ihn fast alleine……. Gestern hab ich ihm schönes frisches Rindfleisch gegen. Damit er auch genügen Ballaststoffe bekommt, hatte ich das Fleisch schön in Haferflocken gewälzt. Und was macht das Schlitzohr, nimmt ein Stück Fleisch zwischen die Zähne und schüttelt es wie wild, damit die Haferflocken wegfliegen.

Das gab ne Sauerei !!!!! So sah sein Fressplatz nach der Orgie aus, überall Haferflocken 🙁

7. Mai 2018

Vorgestern hatte ich mich schon etwas gewundert, weil ein Knochenrest von JoJo zwischen den CD’s lag. Gestern Abend hatte er einen Kauknochen „wieder entdeckt“, den er die ganze Zeit ignoriert hatte. Als er damit fast fertig war, „versteckt“ er ihn in einem Regal 🙂

Und Heute nun, gab es wieder richtige rohe Knochen und plötzlich sehe ich, wie er über einen Blumentopf im Wohnzimmer klettert. Er wollte wohl seinen Knochen hinter dem Fernsehregal verstecken. Als ich ihm das verboten habe, ist er abgedreht und raus in den Garten. Ich denke, was macht er den nu ?? Da buddelt er doch tatsächlich den Knochen in mein Beet ein. Genau da, wo ich gerade Tabakpfanzen eingebuddelt hatte 🙁 Naja, was soll’s. Ich hab noch an anderer Stelle Tabak eingepflanzt und deshalb hab ich nix gesagt. Ich find’s ja gut, dass er noch echte Urinstinkte hat, nicht so wie die Ganze überzüchteten Rassehunde, die noch nicht mal wissen, was man mit nem Knochen macht 🙁 Ich hab das mal gefilmt und es ist auf JoJo’s Seite zu sehen. ………

5. Mai 2018

JoJo ist ein ganz lieber. Er hat sich in der Zwischenzeit sehr gut eingewöhnt und es klappt alles besser als ich gedacht hatte. Sein Narbe ist gut abgeheilt und er hat kaum dran geleckt. ….. Am Mittwoch war groß Theater. Ich musste zur Physio und war gute 2 Stunden weg. Deshalb habe ich JoJo bei meiner Nachbarin abgegeben. Aber das fand er garnicht gut. Er hat wohl permanent in ihrem Garten vor dem Tor gesessen und Ausschau gehalten. Und als sie einen Augenblick nicht zu ihm geschaut hat, wollte er über den Zaun springen, der ist 110 cm oder so hoch und bei ihr ist nur ein kleiner Spalt offen, der Rest ist mit 160 cm hohem Schilfzaun verkleidet. Er hatte es bis auf die Brüstung geschafft und war mit den Hinterläufen am „paddeln“ um ganz rüber zu kommen. Gott sei Dank konnte meine Nachbarin ihn dann aber festhalten. Nun ist sie ist mit ihm in ihre Wohnung gegangen, aber da wollte er aus dem Fenster springen. Für sie war dann die einzige Möglichkeit, ihn draußen im Garten auf den Schoß zu nehmen und zu streicheln bis ich wieder kam. Naja und die Freunde als ich wieder da war, kann man sich ja vorstellen 🙂 ….. An der Leine läuft er immer besser und so langsam schafft er auch eine gute Strecke, heut zum Beispiel waren wir 4 KM unterwegs. Aber wir schaffen noch mehr 😉 …… Heutemorgen war mal ein Teich im Wohnzimmer und er hat sich mächtig geschämt. Normalerweise macht er schön sein Geschäft beim Gassi gehen oder im Garten (was er darf). Ich hatte befürchtet, dass das schlimmer wird, denn im Tierheim konnte er ja 24 Stunden / Tag einfach raus in seinen „Freizwinger“ und dort sein Geschäft machen. Bin also echt zufrieden. ……. Dann war heute die Friseuse da, nicht für mich, sondern für JoJo. Die Tierärztin meinte ja, dass ich ihn mal scheren lassen sollte. Aber die Friseurin war da anderer Meinung. So ein schönes Fell schert man nicht. Nur ein wenig kürzen und das Winterfell rausbürsten/kämmen. Das reicht. JoJo hat sich dabei gut gehalten, nur als sie zu lange an seinen Ohren gekämmt hat, wollte er beissen und musste einen Maulkorb ummachen 🙁 Apropos beißen, also ein Wachhund ist er nicht. Gestern stand meine Terrassentür auf und plötzlich stand der DHL Mann in der Tür mit nem Paket für mich. Und JoJo, der ist gemütlich hin gelaufen und hat sich streicheln lassen 🙂 Naja, vielleicht ändert sich das ja noch. Schaun wir mal. ….. So, das war’s mal wieder, Baba …

30. April 2018

Gesternabend kam Rick zu Besuch und es gab Barbecue Ribs. Und natürlich hat auch JoJo einen Knochen abbekommen. Die restlichen Knochen wanderten in den Müll, damit der Kleine keine Verstopfungen bekommt. Das gefiel ihm garnicht und nun war der Mülleimer das Objekt seine Begierde. Also musste ich einen Deckel auf den Eimer machen und da der Deckel nur draufliegt, vorsichtshalber mit ner Keramikschüssel beschweren das Ganze. ……. Etwas später am Abend kamen Rick und JoJo vom Spaziergang zurück. Rick blieb auf der Terrasse und JoJo kam herein und ging an seinen Napf. Als ich mich umschau zu JoJo war er dabei einen Knochen zu knabbern, aber nicht einen von seinen Kauknochen, sondern einen von den Ribchen. Dieser kleine Schlingel, hatte er es doch tatsächlich geschafft den Deckel samt Schale zu umzukippen, dass beides wie so ein Schwingdeckel halb im Eimer war und halb herausragte. Und so konnte er sich einen Knochen schnappen 🙂 Also musste der Mülleimer raus in den Garten und ich muss mir was besseres überlegen …….. Vorhin war eine nette Tierärztin hier, quasi als „Kennlernbesuch“. Sie hat eine Praxis unweit von hier, aber da die Praxis Stufen hat, besucht sie die Tiere von Rollstuhlfahrern ohne Zusatzkosten zu Hause. Sie war sehr nett und wird sich nun weiter um JoJo kümmern. Aber Sie war ganz zufrieden mit seinem Zustand, hat mir aber geraten, ihn unbedingt scheren zu lassen, damit er nicht mehr so schwitzt. Außerdem ist sein Fell durch die wenige Betreuung ziemlich verfilzt. Das werden wir also als nächstes in Angriff nehmen. ……. Ansonsten ? Wir haben mal wieder die 30 Grad erreicht. Der April verabschiedet sich mit sommerlichen Temperaturen. Er soll 5,2 Grad wärmer als normal gewesen sein. Ende der 18hunderter Jahren war er mal 5,6 Grad wärmer (wobei damals die Thermometer noch nicht so genau waren) Soviel zum Thema „Global Warming“ 🙁 Aber mir liegt die Wärme ja und wenn JoJo seinen „Pelzmantel“ los ist, wird er es auch genießen können. ……. So, dann schaun wir mal, was der Wonnemonat Mai uns so bringen wird. ….

29. April 2018

Leider geht es JoJo nicht so gut. Ich glaube er hat Fieber. Aber er ist ein braver Kerl. Ich lass ihn weiter oft ohne den Trichter, denn er schläft viel und kann ohne das Ding besser liegen. Ab und an juckt dann die Narbe und dann geht er meist mit der Nase bis kurz davor, schaut mich an und nimmt die Nase wieder weg. Ich muss nur noch ganz selten mal „neiiien“ sagen damit er es läßt. Schlaues Kerlchen. Ich hoffe, dass er alles andere, wie z.B. durch Türen gehen, Sitz und so auch schnell lernt. Im Moment haben wir zwei nämlich echte Probleme durch Türen zu kommen 😉 Das große Sofa hat er für sich entdeckt. Dort versucht er jetzt von Kissen zu Kissen oder Decke den richtigen Schlafplatz, bzw. Ruhe zu finden. Hoffe, dass es ihm morgen besser geht, sonst werd ich wohl mal en Tierarzt besuchen müssen 🙁

28. April 2018

JoJo hat sich wohl langsam eingewöhnt. Die Nächte verlaufen ruhig und er macht auch schön draußen seine Geschäfte. Ab und an pinkelt er mal in den Garten ….. Wilderdbeeren aus meinem Topf auf der Terrasse werd dieses Jahr besser nicht essen und den Löwenzahn auch nicht 😉 … aber meistens wartet er mit allem auf’s Gassi gehen. Das hätte ich nicht erwartet, denn im Tierheim konnt er ja jederzeit draußen im Freilaufzwinger sein Geschäft machen…… Und er ist ja echt ein Schlawiner. Ich mache ihm oft den Trichter ab, damit er besser liegen kann und ruhiger wird. Dann versucht er natürlich seine Narbe zu lecken, was er nicht darf. Ich meckere ihn dann auch immer gleich an. Und was macht er nun, wenn’s richtig juckt, dann läuft er ganz hinten in den Flur, wo ich ihn nicht sehen kann und leckt ganz schnell, bis ich komme 🙂

27. April 2018

Die erste Nacht mit JoJo war sehr kurz. Um halb 2 begann er zu bellen. Keine Ahnung warum. Also ging’s dann um 2 dann eine Runde Gassi. Aber so richtig hat ihn das nicht beruhigt. Er als ich ihn mit ins Bett genommen habe und er es sich in meinem Arm bequem machen konnte, hat er und ich ein wenig schlafen können.

26. April 2018

Es ist so weit, Rick und ich waren im Tierheim und nun hab ich wieder einen Hund. Eigentlich waren wir wegen einer 10 Monate alten Mischlingsdame hingefahren. Aber die war nun erst 5 Monate alt und ein totaler Heißsporn. Wenn irgendwo ein Vogel flog oder ein andere Hund kam, dann sprang sie wie wild und im normalen Rolli hätt sie mich wahrscheinlich mit gezogen. Also haben wir uns einen anderen Hund angesehen. Bzw, er hat uns angesehen und wir waren ihm verfallen. Es ist ein 2-jähriger Mischlingsrüde, der aus Kroatien kommt. Er ist ziemlich verängstigt und sehr liebe bedürftig. Er wurde vor 2 Tagen kastriert und muss deshalb einen Trichter tragen, der armer Kerl. Das er wie ein Sohn meines ersten Hundes Barry aussieht, war mir garnicht aufgefallen. Erst als Rick das sagte, habe ich das auch gehen 🙂 Ich habe für ihn eine extra Seite JoJo (er heißt jetzt JoJo) eingerichtet. Dort werde ich immer wieder ein paar Bilder von ihm posten.

22. April 2018

Wien liegt weiterhin im Sommerhoch 😀 Gestern haben wir nur knapp die 30 Grad verpasst. Von mir aus kann es so bis Weihnachten bleiben 🙂 ……. Ich war, wie man sehen kann, im Garten fleißig. Palette, Tisch und Hochbeete sind bemalt und ich bin begeistert ….. alle Nachbarn auch, die Kommentare gehen von „Phantastisch“ über „einfach nur schön“ bis hin zu „ich freue mich jeden Tag,wenn ich nach Hause komme und den Garten sehe“ (Ok, ich weiß, aber ein bisschen Eigenlob sollte erlaubt sein 😉 ) … nun ist nur noch „Bestandspfelge“, Chillen und Ernte angesagt 🙂

21. April 2018

Der Brunnen sprudelt 🙂

Es wird langsam Frühling in Wien und ich habe bereits einiges im vorgezogen

Das sollen essbare Blumen werden

und das Sonnenblumen

Leider hatte es die letzten Tage immer mal wider geregnet, sodass in meinem Garten für Tough mudder hätte trainieren können.

Aber es auch immer wieder was geblüht 🙂

06. März 2018 —– WINTER 🙁

20. Februar 2018

Heut ist mein 36. (Wieder)Geburtstag 😀 Bei der Reinkarnation kam ich als Rollstuhlfahrer wieder zurück 😉 Und das Wetter ist hier heute auch wie vor 36 Jahren

Gestern konnte man noch die Blüten der Schneerose und die Triebe vom Tränenden Herz sehen.

Bei dem miesen Wetter, dass wir hier nun schon fast den ganzen Januar und Februar haben, kann man nicht viel draußen machen, selbst zum demonstrieren ist es zur Zeit zu kalt, jedenfalls für mich. Aber Gott sei Dank gibt es andere hartgesottene, die auf auch bei der Kälte auf die Strasse gehen. Gute Gründe dafür gibt es ja leider zur genüge. Somit bliebt mir im Moment also nur der Laptop und Malen 🙂 Laptopmäßig bin ich gerade in eine interessante Gruppe geraten. Es geht um sichere Internetkommunikation und abstellen der Big Brother Daten Sammlerei. Ist echt interessant und naja, da gibt’s natürlich viel auszuprobieren und zu testen, was genau mein Ding ist 😀 …… 1/3 meines neuen Bildes ist auch schon fast fertig 🙂 Alles alles im grünen Bereich hier …. bis auf’s Wetter halt 🙁

04. Februar 2018

nur ganz kurz. Hab jetzt ne Staffelei um ein wenig „professioneller“ zu malen, naja, wenigsten um so zu tun 😉

Staffelei

Das Gute daran ist, dass ich sie sowohl auf einen Tisch als auch auf den Schoß stellen kann.

Zu sehen ist auch mein neues Projekt. Das Ergebnis findet ihr dann wieder bei Paintings

01. Februar 2018

Ich stehe jetzt mit Flick und Höneß auf einer Stufe, denn die Familienkasse in Hamburg hat ein Verfahren wegen Verdacht auf #Steuerhinterziehung gegen mich eingeleitet. Und das nur, weil mir nicht bewusst war, dass ich meinen Umzug nach Wien melden musste und auch kein Anspruch mehr auf Kindergeld habe. Ich dachte immer wir leben im vereinten #Europa und man hat als deutscher Staatsbürger ein Recht auf diesen Zuschuss solange man in Europa wohnt. Aber dem ist nicht so. Ich hab zwar alles zurückgezahlt, aber das reicht denen nicht. Mal schauen, wie hoch das #Bussgeld werden wird 🙁 Vielleicht lochen sie mich ja ein #SantaFu ein, dann hab ich wieder Anspruch auf Kindergeld 🙂 ……… Da das Wetter hier noch immer seine Kapriolen springt, bin ich hauptsächlich mit malen beschäftigt. Alle meine Bilder kann man nun auf der extra Seite Paintings anschauen. Die Seite ist auch über das Menü erreichbar. ……. Achja, Politik. Unsere #TürkisBlauen haben ne Macke und es formiert sich immer mehr Widerstand. Das heißt Jahre der Demos stehen vor uns. Und in USA, da hat ja der #DumpTrump oder sollte ich lieber Münchhausen sagen, seine Rede zur Nation gehalten. Was für ein Schmarrn. Er regt sich über #FakeNews auf und von 10 seiner „News“ waren 9 falsch !!!. Und die Amis merken das scheinbar nicht. Armes Volk….. mehr hab ich heut nicht zu berichten. Baba (das heißt tschüß)

25. Jänner 2018

Und schon wieder sind 2 Wochen vergangen. Das Wetter spielt immer noch verrückt, mal Schnee, mal 10 Grad. Der Garten steht unter Wasser, bzw. er sieht aus wie Woodstock am 2ten Tag …. Matsch, Matsch, Matsch. Ich muss mir da wohl was überlegen, denn so ist der Garten für mich nicht befahrbar 🙁 ……. Vorgestern war ich mal wieder stinksauer. Am Montag war ne neue Putze hier, ach nee, man sagt ja nicht mehr Putze, sondern „Haushaltshilfe“. Naja, egal, ich hab ja letzten Winter in meinem Flur ein

wandbild-tag-6-fertig
Mein erstes Wandbild

schönes Bild auf meinen Sicherungskasten gemalt. Ich hatte dafür solche Non-Permanent-Stift, die man für Präsentationstafel nimmt, benutzt.

Flurbild kaputt
Flurbild kaputt

Und nun sieht es so aus 🙁 Ich kam mir vor wie Beus. Und was mich auch noch geärgert hat, sie hat kein Wort gesagt. Sowas ärgert mich zusätzlich.

Mal schauen, ob ich das wieder „restauriert“ bekomme.

Achja, und putzen kann sie auch nicht 🙁

So, mehr gibt es heut nicht zu berichten. Bis die Tage, stay tuned ….

13. Jänner 2018

ich hoffe, das Ihr alle gut ins 2018 gekommen seit. Ich war bei meinen Nachbarn und wir haben leggar Raclette gegessen und bis um 1 gesabbelt. War echt nett……. Seit dem ist nichts,was unbedingt zu berichten war, passiert….. Das Wetter war sehr anstrengend. Tagelange bei gut 15 Grad, dann wieder runter auf 2 und dann wieder hoch auf über 10 Grad. Seit Tagen haben wir HH-Schmuddelwetter. Es ist regnet nicht, aber alles ist nass und das bei Heute 1 Grad. Eben Schmuddelwetter. Das ist sehr schade, abgesehen davon, dass man nicht ganz wach wird, Heut ist große Demo gegen türkis/blau und ich kann nicht dabei sein, denn bei dem Wetter geh ich nicht raus. Aber wie ich auf Twitter und FB sehen kann, sind 20.000 andere da 😀

Es sind so viel unterwegs, dass die Bim und U-Bahn und Busse schon überfüllt sind. Teilweise kam man wohl an den Zielstation nicht aus der U-Bahn, weil oben alles voll war. Ja #türkisblau, schaut genau hin, wir werden so weiter machen, bis Kickel, Strache und Konsorten wieder abgewählt sind. ….. Never let the fascist have the streets ….. Ansonsten kann man sich auch noch über #Dumbtrump ärgern, bzw. eigentlich nur weiter den Kopf schütteln. Denn mit deinem „Drecksloch-Länder“ Sprüchen hat er mal wieder gezeigt was er für ein rassistischer Dummkopf er ist…… SO, das war’s für heute, stay tuned

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.